Nach dem Ende der Geschichte

Nach dem Ende der Geschichte
von Srećko Horvat

Selten sind Francis Fukuyama und Slavoj Žižek, Stéphane Hessel und Amos Oz, Michael Hardt und Gayatri Spivak, Terry Eagleton und Zygmunt Bauman, Tariq Ali und Gianni Vattimo in einem Buch versammelt. Selten hat jemand mit den führenden Intellektuellen der Gegenwart Gespräche geführt, die nicht nur bekannte Thesen offenbaren, sondern auch eine echte Auseinandersetzung anbieten.

Horvats Buch thematisiert die neuesten sozialen Bewegungen und Veränderungen vom Arabischen Frühling bis hin zur Occupy-Wall-Street-Bewegung, off enbart die Schwachpunkte des heutigen Systems und bietet Strategien an, es zu bekämpfen. Das Buch soll weder als Selbsthilfe für den Kapitalismus noch als wohlwollende Genossen-Kritik an der liberalen Demokratie oder als Präsentation eines »Dritten Weges« begriff en werden.

Nach dem Ende der Geschichte ist vielmehr eine intellektuelle Suche nach einer wahrhaften Alternative zum liberalen Kapitalismus. Dort, wo die Linke scheitert, werden die Tore für die faschistische Variante des Kapitalismus weit geöff net. Dennoch: Es herrscht zwar ein großes Chaos unter dem Himmel, aber die Bedingungen, ihm entgegenzuwirken, sind exzellent.


 

 

 

Srećko HorvatSrećko Horvat ist einer der führenden Philosophen und Intellektuellen der jüngeren Generation in Kroatien. Er wurde 1983 in Osijek geboren, lebte die ersten sieben Jahre seines Lebens im Exil in Deutschland und kehrte 1990 nach Kroatien zurück. Sein Wohnsitz ist Zagreb, aber die meiste Zeit reist er und publiziert Reiseberichte über Mali, den Senegal, Ägypten, Israel, Libanon, China, usw. Bisher hat er acht Bücher publiziert, Nach dem Ende der Geschichte ist sein erstes Buch, das in deutscher Übersetzung erscheint. Horvat ist zudem als Übersetzer und Kolumnist tätig. Er ist Mitbegründer und Direktor des jährlich stattfindenden Subversive Forums, einer der wichtigsten Theoretischen Veranstaltungen der kritischen Theorie in Südosteuropa, das unter anderem von Slavoj Žižek, Antonio Negri, David Harvey, Chantal Mouffe und Saskia Sassen regelmäßig besucht wird.

 

"Auslieferung erfolgt mitte März 2013"

22,00 €
-+
ISBN:
9783942281454
Schlagworte: